Meet and Read

26. November 2018, 19.00 Uhr, in der Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

Lesung und Gespräche mit Sasha Pimentel

Sasha Pimentel, in Manila geboren, aufgewachsen in den USA und Saudi-Arabien ist eine philippinische Dichterin und Autorin. Sie war Finalistin des Rome Prize in Literature 2015 und wurde 2018 für die Longlist des PEN American Open Book Awards nominiert. Mit dem Buch „For Want of Water“ (Beacon Press, 2017) war sie Gewinnerin der National Poetry Series 2016 und mit „Inside She Swallowed“ (West End Press 2010) den American Book Award 2011. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im New York Times Magazin, PBS NewsHour online, Poets & Writers, American Poetry Review, LitHub, Guernica, New England Review und Crazyhorse veröffentlicht. Sasha Pimentel unterrichtet zeitgenössische amerikanische Poesie, Poetry Writing und Creative Nonfiction Writing an der Universität von Texas in El Paso. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen dabei auf asiatisch-, afro-, jüdisch- und lateinamerikanischer Poetik. Für ihre Lehrtätigkeit wurde sie 2015 mit dem Outstanding Teaching Award vom Kuratorium der Universität von Texas ausgezeichnet. Sasha hat ihren Master of Fine Arts in kreativem Schreiben an der California State University, Fresno gemacht. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Historiker Michael Topp, lebt sie in El Paso, Texas, an der Grenze zu Ciudad Juárez, Mexiko.

AUTOR

AUTOR

Sasha Pimentel
MIT DABEI

MIT DABEI

Moderation: Jan Wilm, Literaturkritiker, Übersetzer und Literaturwissenschaftler am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen
WANN & WO

WANN & WO

26. November 2018, 19.00 Uhr
in der Galerie für Zeitgenössische Kunst, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig
INFO

INFO

Veranstaltung in englischer Sprache
Freier Eintritt
um Anmeldung wird gebeten



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok